1. März 2019

Trends im Versicherungsmarkt

Ingo Marjan, Dr. Alfons Niebuer
  • Amazon wird in den nächsten 36 Monaten eine Hausratversicherung anbieten
  • Hausratversicherung kommt voraussichtlich gebündelt mit Alexa günstig oder kostenlos
  • Versicherungen steht ein Kundenexodus an Amazon bevor
  • Kfz-Versicherungen werden durch autonomes Fahren, Mobilitätsplattformen und neue Geschäftsmodelle wie z.B. Abo-Modelle in 10 Jahren sukzessive verschwinden

Der Onlinehändler Amazon wird in einigen Versicherungssegmenten nach Einschätzung der Unternehmensberatung SMP einen Kunden-Exodus auslösen.

„Versicherern droht die Gefahr, aufgrund vieler inaktiver Kundenbeziehungen, zunehmend Kunden an aktive und kundenzentrierte Anbieter wie Amazon zu verlieren“, sagt Ingo Marjan, Gründer und Partner der mehrfach ausgezeichneten SMP AG. Versicherer haben zwar umfangreiche Kundenbestände, doch wissen sie viel zu wenig über sie. Amazon-Kunden informieren das Unternehmen hingegen jahrelang durch ihre Suchanfragen, ihre Kaufentscheidungen oder mit Hilfe von Alexa über ihre Bedürfnisse und Lebensumstände. So weiß Amazon genau, was die Kunden brauchen, und zu welchem Zeitpunkt man sie am besten ansprechen kann.

Es fehlt einiges bei den Versicherern: Detailliertes Wissen über den Kunden, eine grundsätzliche Kundenorientierung sowie ein positives Kundenerlebnis. „Versicherer denken in Produkten. Amazon denkt vom Kunden her“, sagt Marjan. Deshalb sind Versicherer auch austauschbar. Bei Amazon hingegen macht einkaufen Spaß und ist unkompliziert. Seitenlange Bedingungswerke und Vertragstexte bewirken das genaue Gegenteil.


Den gesamten Artikel finden Sie hier: