EnBW mit dem Best Practice Award 2013 des Bensberger Kreises ausgezeichnet

Beispielhafte Konzeption und Umsetzung einer mobilen Vertriebs-App

Die Informationsverarbeitung der EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist mit dem „Best Practice Award 2013“ des Bensberger Kreises für herausragende IT-Projekte ausgezeichnet worden. Der Bensberger Kreis ist ein führendes Benchmarking-Netzwerk von mehr als 100 IT-Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die EnBW konnte sich gegen namhafte IT-Unternehmen durchsetzen und erhielt die Auszeichnung für die erfolgreiche Einführung der internen App „Mobile Vertriebsanwendung“. Die innovative App unterstützt EnBW-Vertriebsmitarbeiter bei Gas- und Stromkunden vor Ort mit einem Tablet über den gesamten Vertriebsprozess – von der Beratung bis hin zur Unterschrift bei Vertragsabschluss.

Das Expertengremium hob anlässlich der Preisverleihung besonders die Konzeption und Umsetzung der App inklusive aller Rahmenbedingungen (IT-Systeme, Prozesse) innerhalb eines kurzen Zeitfensters von sechs Monaten hervor. Auch der moderne Tablet-orientierte Lösungsansatz sowie der hohe Wertbeitrag durch Kosten- sowie Fehlerreduktion begeisterte die Fachjury. „Das IT-Team von EnBW hat mit der App hervorragende Arbeit geleistet, die beispielhaft für andere Konzerne sein kann“, sagt Robin Prothmann, Organisator des Bensberger Kreises und Partner der Strategieberatung SMP AG, die den Bensberger Kreis ins Leben gerufen hat.

Die App ermöglicht eine schnelle und individuelle Beratung der Kunden über den gesamten Vertriebsprozess ohne Medienbrüche. Nach einem Vertragsabschluss über ein Tablet werden die Daten über eine dafür konzipierte verschlüsselte Schnittstelle direkt an das Auftragsmanagement nach Karlsruhe übertragen. Der Vertrag wird noch am selben Tag im System angelegt und im Anschluss eingebucht. Somit wird der Prozess eines Kundengewinns nicht nur kostengünstiger, sondern er reduziert sich auch in seiner Bearbeitungszeit.

Neben Funktionalität wurde auch auf die Sicherheit der neuen App großen Wert gelegt. Schon bei der Definition wurde Sicherheit als wesentliche Qualität berücksichtigt (Security by Design). Das ermöglichte, dass die EnBW ein eigenständiges, abgesichertes "AppÖkosystem" von der App-Erstellung über die Distribution bis hin zum Betrieb auf dem Gerät erstellt hat.

„Die Verleihung des Bensberger Kreis Awards macht uns stolz und ist ein Beleg für die Vorreiterrolle der internen IT als innovativer Dienstleister für den EnBW-Konzern. Mobile Endgeräte sind künftig ein nicht zu unterschätzender Produktivitätsfaktor. Anwendungen können mit geringem Mitteleinsatz sehr schnell und einfach erstellt werden. Die damit zu erbringenden Arbeitserleichterungen sind hingegen erheblich“, so Ricardo Diaz, Leiter Informationsverarbeitung. Die Ergebnisse des strategischen Benchmarks Bensberger Kreis werden darüber hinaus als Indikator und Messlatte für wichtige Veränderungen genutzt.

Über die EnBW Energie Baden-Württemberg AG:
Mit einem Umsatz von über 19 Mrd. € im Jahr 2012 und rund 20.000 Mitarbeitern ist die EnBW Energie Baden-Württemberg AG eines der größten Energieversorgungsunternehmen in Deutschland und Europa. Wir produzieren, handeln, transportieren und vertreiben Energie. Auch in einem veränderten Energiemarkt heißen unsere vorrangigen Ziele: Versorgungssicherheit, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit. Auf dieser Basis streben wir einen optimalen Energiemix an. Neben dem Einsatz konventioneller Energie spielen die Erhöhung der Energieeffizienz und der Ausbau erneuerbarer Energien eine wichtige Rolle.

Die Informationsverarbeitung ist als Shared Service Center der interne IT-Dienstleister der EnBW. Das Leistungsspektrum umfasst von der Beratung, Entwicklung und Implementierung verschiedenster IT-Anwendungen über den Rechenzentrumsbetrieb, Anwendungs- und Infrastrukturbetrieb bis hin zur Anwendungsunterstützung durch Bereitstellung und Betreuung der Endgeräte.

Über den Bensberger Kreis:
Die Benchmarking-Initiative für Konzern-IT-Organisationen ist von der Düsseldorfer Strategieberatung SMP AG vor zehn Jahren ins Leben gerufen worden und gehört heute zu den renommiertesten Veranstaltungen dieser Art im deutschsprachigen Raum. Der Bensberger Kreis findet einmal im Jahr statt und bietet IT-Organisationen von Konzernen die Möglichkeit, ihre Leistungen in einem vertrauensvollen Rahmen aneinander zu messen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Bensberger Kreises wird jedes Jahr im Frühjahr der Best Practice Award für besonders herausragende IT-Projekte verliehen.