Deutsches Wachstumsforum findet großen Zuspruch

Initiative der Strategieberatung SMP lockt hochrangige Wirtschaftsvertreter // Unternehmensgründer von MyTaxi, DocMorris und Yoc sprechen über „Kreative Zerstörer: Wie Branchen neue Perspektiven finden“

Ideen für unternehmerisches Wachstum entwickeln, gerade auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten – das hat sich die Düsseldorfer Strategieberatung SMP zum Ziel gesetzt. Deshalb lädt SMP regelmäßig zum „Deutschen Wachstumsforum“ ein, bei dem führende Denker und Top-Manager sich im kleinen Kreis zu aktuellen Wachstumsthemen austauschen. „Wir wollen Menschen zusammenbringen, die Chancen für wirtschaftliches Wachstum erkennen und Veränderungen gestalten wollen“, sagt Peter Funke. Als betreuender Partner von Unternehmen der Energie-Branche kennt sich Funke mit nachhaltigen Veränderungen bestens aus.

Dieses Mal ging es beim Wachstumsforum um „Kreative Zerstörer: Wie Branchen neue Perspektiven finden“. Dazu kamen am Montag, 25. Juni, rund 70 Gäste ins Hyatt-Hotel im Düsseldorfer Medienhafen – unter ihnen Norbert Walter (Ex-Chefvolkswirt der Deutschen Bank), Michael Huber (Generalbevollmächtigter der Brau-Gruppe Veltins), Jürgen Cramer (Vorstand der Sparkassen DirektVersicherung), Ernst Raue (Vorstand der Deutschen Messe), Frank Karsten (Vorstand Generali Versicherungen), Nicole Gelissen (Gesch.ftsführerin des Seniorendienstleisters Kunesto) und Herrmann Müller-Menrad (Inhaber des Brillenherstellers Menrad, der für Marken wie Davidoff, Jaguar, Joop! oder Zeiss arbeitet). „Wir freuen uns über den großen Zuspruch zum Wachstumsforum“, sagt Peter Funke.

Drei Referenten schilderten, wie sie mit ihren Unternehmensgründungen zu „Kreativen Zerstörern“ einer Branche wurden: Ralf Däinghaus, der mit seiner Versandapotheke DocMorris den Arzneimittelvertrieb in Deutschland revolutionierte („Wir haben dazu beigetragen, dass nicht mehr alle Apotheker in Deutschland S-Klasse fahren) und heute ähnliches mit dem Seniorendienstleister Kunesto erreichen will. Sven Külper, der die Idee für seinen Taxirufdienst MyTaxi nach dem Prinzip

„Pain Spotting“ fand („Wir haben uns überlegt, wo es im Alltag am meisten weh tut“) und heute das Taxigeschäft ohne Taxizentrale möglich macht. Sowie Dirk Kraus, mit der Firma Yoc heute Marktführer im Mobile-Marketing-Geschäft („Am Anfang haben uns die klassischen Werber gar nicht wahrgenommen“).

Das nächste SMP-Wachstumsforum findet in einem halben Jahr statt.