Informationstechnik

Lösungen für das Zusammenspiel mit der Fachseite

Die unternehmensinterne IT dient als Hebel zu einer effizienten und effektiven Abwicklung von Geschäftsprozessen. Eine mangelhafte IT-Organisation führt umgekehrt zu Potenzialeinbußen. Häufig werden die Anforderungen der Fachbereiche und die Umsetzung des IT-Dienstleisters nur ungenügend aufeinander abgestimmt. Dabei sind die Anforderungen an die IT gleichzeitig ebenso dynamisch wie die technische Umsetzung, die sich daraus ableitet. Es ergibt sich Anpassungsbedarf der bestehenden IT-Aufbau- und Ablauforganisation, der ein professionelles Change-Management erfordert.

Die SMP-Experten für IT-Organisation setzen hier an: SMP kennt die Sichtweisen von Fachseite und IT. Sei es die Begleitung von Workflow- & Prozessthemen von der Konzeption bis zur Umsetzung oder die Effizienzsteigerung der IT-Aufbau- und Ablauforganisationen. Das Verständnis für beide Seiten hilft sowohl bei der kundenorientierten Ausrichtung des IT-Lösungsportfolios auf die Geschäftsprozesse der Fachseite als auch bei der Definition der optimalen Fertigungstiefe für die IT. Die dazu notwendige Transparenz über Best Practices im Markt erlangen wir seit mehr als zehn Jahren durch das größte Benchmarking-Netzwerk der Konzern-IT im europäischen Raum: den „Bensberger Kreis“.

Branchenspezifische Kompetenzen

IT-Strategie

Wir unterstützen IT-Organisationen bei der Entwicklung von Vision und Mission sowie der Definition strategischer Gesamtziele. Dabei begleiten wir den gesamten Prozess angefangen von der Positionierung innerhalb des Konzerns über die Festlegung von Werthebeln und Fokusthemen („IT-Roadmap“) bis zur Ausgestaltung der individuellen IT- beziehungsweise Sourcing-Strategie.

Aufbau- und Ablauforganisation

 

SMP berät das Management der Konzern-IT bei Restrukturierungsmaßnahmen von der Zieldimensionierung bis zum Mitarbeitertransfer und dem begleitenden Change Management. Ausgehend von der Ableitung und Festlegung der optimalen Wertschöpfungs- beziehungsweise Fertigungstiefe unterstützt das Team von SMP bei der Konzeption einer optimalen Aufbau- und Ablauforganisation für die Konzern-IT. Hierbei gilt immer „form follows function“ Das heißt, die „Kästchen“ kommen ganz zum Schluss…

Planung und Steuerung

Kundenorientierte Ausrichtung fängt beim Portfolio an und hört bei den kaufmännischen Abwicklungsprozessen auf. SMP kennt die Best Practices, wenn es um den Zuschnitt sowie die kundenorientierte Ausgestaltung des IT-Lösungsportfolios geht, eine marktgerechte SLA-Gestaltung oder Methoden zur aufwandsgerechten Kostenverrechnung. Wir helfen, die Prozesse zur Budget- und Releaseplanung zu optimieren sowie begleitend KPI-Logiken und Steuerungsmodelle („IT-Cockpit“) zu etablieren.

Alignment von Business und IT

Alignment startet bei der Ausrichtung der IT auf die fachseitige Wertschöpfung. Der Aufbau von Know-how und Expertise in den relevanten Kernprozessen des Business sind die Ausgangsbasis für die Harmonisierung der Schnittstelle zwischen Fachseite und IT. Unser Verständnis ist es, dieses Zusammenspiel so früh in die Portfolioplanungs- sowie Angebots- und Auftragsprozesse zu integrieren, dass Grenzen verschwimmen und am Ende niemand mehr zwischen Fachseite und IT unterscheidet. 

Optimierung der IT-Effizienz

Durch die steigende Digitalisierung von Geschäftsprozessen steht die IT branchenübergreifend zukünftig noch stärker im Fokus. Mit dem „Bensberger Kreis“ als ganzheitliche Funktionsanalyse für IT-Aufbau- und Ablauforganisationen hat SMP seit mehr als zehn Jahren die Hand am Puls der Konzern-IT. Wir kennen die Leistungsversprechen der relevanten Marktteilnehmer und somit die Best Practices. Dieses Wissen hilft unseren Kunden, Kostensenkungs- und Effizienzprogramme ebenso umzusetzen wie Benchmarking-Vorhaben.

Großprojekt-Management

Transformationsvorhaben resultieren zumeist in Großprojekten, bei denen primär die IT zur Absicherung des Investitionsvolumens verantwortlich gemacht wird. Die Projektprofis von SMP haben große Expertise in der Technologie- und Vendor-unabhängigen Begleitung von IT-Großprojekten als neutrale Instanz zwischen Fachseite, Konzern-IT, Implementierungspartner und Hersteller. Dies gilt auch für die professionelle und unabhängige Begleitung revisionssicherer Ausschreibungsverfahren sowie die Umsetzung von Audits und Reviews bei Großprojekten in Schieflage („Rescue-IT“).